Hessen für lau: Hier gibt's Tipps zu Veranstaltungen in ganz Hessen, die unter der Woche kostenfrei besuchbar sind. Von Musikveranstaltungen über Kino bis Ausstellungen.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Kostenlose Veranstaltungen diese Woche in Hessen – auch in Ihrer Region:

Rhein-Main

Montag

"Fußball | Fan | Kultur im Gespräch - Die Welt zu Gast im Stadion?“ Dies ist das Thema eines Diskussionsabends, der von der Koordinationsstelle Fanprojekte bei der dsj (Frankfurt) und der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur (Nürnberg) in Zusammenarbeit mit der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus auf die Beine gestellt wurde. Die Veranstaltung rückt den Fußball in den Fokus, der bei vielen Menschen einen wichtigen Teil des Alltags einnimmt und nicht selten ein identitätsstiftendes Symbol von lokaler Verbundenheit, vielleicht Heimat ist. Los geht es ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr).

Adresse: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Dienstag

Gleich mehrere Ausstellungen können Sie sich aktuell in Wiesbaden anschauen. In der Volkshochschule werden im Rahmen von "DAIMA. Images of Woman of Colour in Germany“ und "Homestory Deutschland – Schwarze Biographien in Geschichte und Gegenwart“ diverse Bilder gezeigt. Diese können von 8 bis 20 Uhr begutachtet werden.

Adresse: Volkshochschule Wiesbaden (vhs), Alcide-de-Gasperi-Str. 4, 65197 Wiesbaden

Mittwoch

Zur Veranstaltung fern:welt:nah 3 lädt am Mittwoch der Globalisierungskritische Stadtrundgang. In Kooperation mit dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen wird der Film NO IMPACT MAN aus dem Jahr 2016 gezeigt. Anschließend gibt es noch eine Diskussionsrunde, inwieweit es möglich ist, klimaschonend und umweltneutral zu leben. Los geht es ab 19 Uhr. 

Adresse: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Donnerstag

Internationale Wochen gegen Rassismus Hanau
Banner der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Hanau 2017. Bild © hanau.de

Zu einer Podiumsdiskussion kommt es am Donnerstag in Hanau. Der Titel: "Vom Ankommen in Deutschland zur Integrationserwartung". Die Teilnehmer sprechen unter anderem über die Frage, was wir meinen, wenn wir von Integration sprechen. Außerdem geht es um die Frage: Welche Erwartung wir Deutsche an einen Menschen haben, der sich integrieren möchte. Los geht es ab 18 Uhr (Einlass 17.30 Uhr).

Adresse: Kulturforum Hanau, Am Freiheitsplatz 18a, 63450 Hanau

Weitere Informationen

Tipps, Fragen oder Anregungen zu "Hessen für lau"? Schreiben Sie eine Mail.

Ende der weiteren Informationen

Freitag

Livemusik gibt es am 24. März in Friedrichsdorf. Die Coverband M2M tritt ab 20.30 Uhr auf und spielt Klassiker aus der Geschichte des Rock und Pop. 

Adresse: Ludwig’s Restaurant & Bar, Dreieichstrasse 22, 61381 Friedrichsdorf

Nordhessen

Montag

Die 34. Bad Arolser Hochschulwoche läuft auch noch in dieser Woche. Zu Gast ist heute Johannes M. Becker vom Zentrum für Konfliktforschung in Marburg. Er spricht über das Thema "Wohin steuert die Weltwirtschaft? Was kann der Faire Handel erwirken?“. Los geht es ab 20 Uhr.

Adresse: Bürgerhaus Bad Arolsen, Rathausstraße 3, 34454 Bad Arolsen

Dienstag

Wissen Sie, wer Hedwig-Sophie von Brandenburg ist? Wenn nicht, dann könnte ein historischer Vortrag des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde etwas für Sie sein, der ausgiebig über das Schaffen von Hedwig-Sofie Auskunft gibt. Los geht es um 19:30 Uhr in Ziegenhain.

Adresse: Kulturhalle Ziegenhain, Steinweg 6, 34613 Schwalmstadt-Ziegenhain

Mittwoch

In Frankenberg können Interessierte am Mittwoch an einer kostenlosen Führung durch die Altstadt teilnehmen. Das Besondere: Es handelt sich hierbei um eine Nachtführung. Diese beginnt um 19 Uhr.

Adresse: Frankenberger Altstadt, 35066 Frankenberg (Eder)

Donnerstag

Kennen Sie das Konzept von "Cold Reading"? Wenn nicht, dann wird es ihnen am Donnerstag näher erklärt, wenn das Expertenteam Garbelmann/Pianowski/Müller des Literaturhauses Nordhessen einlädt und die vom Publikum mitgebrachten Texte spontan vorliest. Los geht es hier um 20 Uhr.

Adresse: Literaturhaus Nordhessen, Friedrich-Ebert-Str. 177, 34119 Kassel

Cold Reading Team Kassel
Axel Garbelmann, Maiko Müller und Sophia Pianowski vom Cold Reading Team Kassel. Bild © Cold Reading Team Kassel

Freitag

Am Freitag muss gefeiert werden. Das denken sich auch die Betreiber der Lolita Bar und so herrscht bei "Lolitas neuen Freitagen" komplett freier Eintritt. Ab 22 Uhr geht es los, und während zunächst noch Pop und Indie gespielt wird, kommen zu späterer Stunde die Gitarrenklänge des Rock aus den Lautsprechern.

Adresse: Lolita Bar, Werner-Hilpert-Straße 22, 34117 Kassel

Mittelhessen

Montag

Origami ist die Kunst des Papierfaltens. Und wer wissen will, welch tolle Dinge man machen kann, wenn man diese Kunst beherrscht, der sollte zur Sonderausstellung "Das kannst Du knicken" ins Mathematikum kommen. Um 15 Uhr gibt es da sogar eine Kurzführung durch die Ausstellung.

Adresse: Mathematikum, Liebigstraße 8, 35390 Gießen 

Origami Symbolbild
Ein Origami-Kunstwerk. Bild © pixabay.com

Dienstag

Für die Jüngeren veranstaltet das KFZ in Marburg am Dienstag ein Bilderbuchkino. Gezeigt wird "Die Prinzessin in der Tüte". Los geht es um 16.30 Uhr (Einlass: 15.45 Uhr).

Adresse: KFZ, Biegenstraße 13, 35037 Marburg

Mittwoch

Wer sich mal in Sachen Theater probieren will, der hat am Mittwoch in Marburg die Möglichkeit, an einem kostenfreien Theater-Workshop teilzunehmen. Los geht diese "Open Space"-Veranstaltung um 20.15 Uhr.

Adresse: Waggonhalle, Rudolf-Bultmann-Str. 2a, 35037 Marburg

Donnerstag

In Friedberg können sich interessierte Poetry Slammer beim Stammtisch am Fachpublikum erproben und mit Gleichgesinnten an Texten arbeiten. Los geht es ab 19.30 Uhr.

"Junity" , Burgfeldstr. 19, 61169 Friedberg

Freitag

Freunde der Live-Musik aufgepasst: Am Freitag kommt Sebastian von Keler mit seinem Jazz-Quintett "tonhaufen DELUXE“ nach Gießen ins Café Amélie. Los geht es da ab 21 Uhr.

Adresse: Café Amélie, Walltorstr. 17, 35390 Gießen

Osthessen

Montag

Im Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg stellt die Rotenburger Malerin Gabriele Pfeiffer sich und ihre Werke vor. "Experiment mit Farben" nennt sie ihre Ausstellung und Sie können diese von 8 bis 18 Uhr begutachten.

Adresse: Herz- und Kreislaufzentrum, Heinz-Meise-Straße 100, 36199 Rotenburg an der Fulda

Dienstag

Lust auf einen Spieleabend? Im Restaurant "Heimat." in Fulda kann man am Dienstag mit anderen Interessierten Mau Mau spielen. Die Karten stellt das Restaurant und der Sieger muss seine Rechnung nicht zahlen. Los geht es ab 19 Uhr.

Adresse: Heimat., Buttermarkt 2-6, 36037 Fulda

Kartenspiel
Die französische Variante eines Kartenspiels. Bild © pixabay.com

Mittwoch

Geschichtsinteressierte kommen mit dem Heimat- und Geschichtsverein "Bergwinkel" Schlüchtern auf ihre Kosten. Dieser lädt am Mittwoch zu einem Vortrag ein. Los geht es um 19.30 Uhr.

Adresse: Gewölbekeller Kirchliches Rentamt, Unter den Linden 38, 36381 Schlüchtern

Donnerstag

"Wer glaubt noch wem? – Wie umgehen mit Rechtspopulismus und fake news?" Dies ist das Thema einer Diskussionsveranstaltung am Donnerstag in Fulda, unterstützt vom Bündnis "Fulda stellt sich quer". Als Referent wurde Richard Meng eingeladen. Los geht es um 18.30 Uhr (Einlass 18 Uhr).

Adresse: Kolpinghaus Fulda, Saal Prälat, Goethestraße, 36043 Fulda

Freitag

Streetfood kommt nach Bad Hersfeld. An der Schilde-Halle startet das "The Art of Food" - Genuss und Streetfood Festival. Neben Essen und Getränken wird es auch Livemusik geben. Los geht es ab 16 Uhr.

Adresse: Schilde-Halle, Benno-Schilde-Platz 4, 36251 Bad Hersfeld

Südhessen

Montag

Das Akkordeon ist ein sogenanntes Handzuginstrument, und es ist immer wieder faszinierend, welche Töne Menschen damit erschaffen können. Freunde des Akkordeons werden am Montag in Darmstadt ihre Freude haben. Dort lädt die Akademie für Tonkunst zu einem kostenlosen Konzert der Akkordeonklasse Christiane Lüder ein. Unter anderem werden Werke von Johann Sebastian Bach gespielt. Los geht es ab 19.30 Uhr.

Adresse: Wilhelm-Petersen-Saal, Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120, 64285 Darmstadt

Dienstag

Der Wissenschaftsblogger und Redakteur Lars Fischer kommt nach Heppenheim und hält dort einen Vortrag mit dem Titel "Was wir über die Entstehung des Lebens nicht wissen - ein kurzer Überblick". Los geht es um 20 Uhr.

Adresse: Starkenburg Sternwarte, Starkenburgweg 41, 64646 Heppenheim

Wissenschaftsredakteur Lars Fischer Webmontag
Wissenschaftsredakteur Lars Fischer. Hier beim Webmontag Frankfurt. Bild © Clemens Riemenschneider

Mittwoch

Der Kinoclub der Büchnerbühne in Riedstadt zeigt am Mittwoch den Film "Carmen". Das Drama aus dem Jahre 1983 gilt mit der berühmten Flamenco-Gitarrenmusik von Paco de Lucia als Klassiker des Musikfilms. Los geht es ab 19.30 Uhr (Einalss 19 Uhr).

Adresse: Theatersaal der Büchnerbühne, Kirchstraße 16, Riedstadt-Leeheim

Donnerstag

Für Vogelfreunde könnte der Vortrag von Ulrich Leist zum Thema "Zur Vogelbeobachtung nach Texel / Westfriesland" interessant sein. Veranstaltet von der Volkshochschule Lampertheim erläutert er, warum das niederländische Texel ein kleines Paradies für Ornithologen und "Bird-Watcher“ ist. Los geht es um 19.30 Uhr.

Adresse: Altes Rathaus, Sitzungssaal, Römerstr. 104, 68623 Lampertheim

Freitag

In Darmstadt kommt es am 24. März zur 7. Nacht der Ausbildung. Was etwas trocken klingt ist eine tolle Möglichkeit, 13 Darmstädter Unternehmen kennenzulernen, die an diesem Abend ihre Pforten für Interessierte öffnen. Los geht es ab 17 Uhr, weitere Informationen gibt es hier.  

Adresse: In 13 Darmstädter Unternehmen, 64283 Darmstadt



Tipps, Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie unserem Autor eine Mail.

Formular

Ihre Nachricht an Marvin Mendel

*Pflichtfeld

Ende des Formulars

Das könnte Sie auch interessieren

Ticker

zum Ticker Aktuelles von der documenta

Kassel: +++ Lange Nacht der verbotenen Bücher +++ Regenfälle verzögern Aufbau des Marmorzelts +++ Ungewöhnliche documenta-Übernachtungen +++ Ausstellung in Athen schließt +++ Rekord bei Dauerkarten-Verkauf +++ documenta erhält eigenen Song +++