In Frankfurt und Offenbach ist wieder Luminale-Zeit. Das Lichtkunst-Festival taucht die beiden Städte in leuchtend bunte Farben. Hier gibt's die zehn Highlights auf einen Blick.

Die Luminale findet bis zum 18. März in Frankfurt und Offenbach statt. Los geht es jeden Abend mit dem Einbruch der Dunkelheit (gegen 18 Uhr), einige der rund 200 Lichtprojekte leuchten bis 24 Uhr. Wir freuen uns über Ihre Luminale-Fotos. hessenschau.de hat zehn Highlights zusammengestellt:

1. Naxoshalle

Hier liegt das Festivalzentrum der Luminale. Es gibt etwa 20 Installationen, Performances und interaktive Lichtkunstwerke. Besucher können etwa mit einer Taschenlampe an einer Papier-Installation mitarbeiten oder eine Lichtdusche nehmen.

Wo? Naxoshalle – Theater Willy Praml, Waldschmidtstraße 19, Frankfurt

Zentraler Luminale-Schauplatz: die Naxoshalle
Zentraler Luminale-Schauplatz: die Naxoshalle Bild © Joel Hess

2. Mousonturm

Gegenüber der Naxoshalle zeigen der Lichtkünstler Christopher Bauer und der Musiker Robert Henke im Mousonturm die großformatige audiovisuelle Live-Performance "Grid": Musik, die Licht dirigiert.

Wo? Künstlerhaus Mousonturm, Waldschmidtstraße 4, Frankfurt

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

3. Hauptbahnhof

Die Fassade leuchtet in bunten Farben. Am neuen Parkhaus an der Südseite sind die Luminale-Besucher gefragt: Sie sollen mit zwei Spinningrädern um die Wette fahren und so die Fassade beleuchten. Im Bahnhofsgebäude selbst bahnen sich leuchtende Papierschiffe den Weg durch die Vorhalle - auch die Luminale wird von der Flüchtlingskrise beeinflusst.

Wo? Frankfurt Hauptbahnhof, Haupthalle, Parkhaus Südseite

Leuchtende Papierschiffe in der Vorhalle des Frankfurter Hauptbahnhofs
Leuchtende Papierschiffe in der Vorhalle des Frankfurter Hauptbahnhofs Bild © Andreas Nitsch

4. Europäische Zentralbank (EZB)

Die Bank nimmt mit zwei Gebäuden an der Luminale teil, mit dem neuen Hauptgebäude im Ostend und mit dem Eurotower in der Innenstadt. Beide Gebäude werden mit europäischen Symbolen angestrahlt, deren Ausgangspunkt die Europäische Hymne (aus Beethovens 9. Sinfonie) ist.

Wo? EZB Main Building, Sonnemannstraße 20, und Eurotower, Kaiserstraße 29, Frankfurt

Angestrahl vom Euro - was sonst: Die Europäische Zentralbank in Frankfurt
Angestrahlt vom Euro - was sonst: Die Europäische Zentralbank in Frankfurt Bild © Nadine Lang

5. Karmeliterkloster

Bildergalerie
Zarte Lichtgestalten im Kreuzgang des Karmeliterklosters

Bildergalerie

zur Bildergalerie Luminale-Impressionen aus dem Karmeliterkloster

Ende der Bildergalerie

An der Fassade des Klosters stapeln sich Stühle, tanzen, reihen sich aneinander, fallen und fliegen durch die Lüfte. "Stuhlperformance" heißt diese Lichtprojektion. Den Garten des Klosters besiedeln zarte Lichtgestalten. Im Kreuzgang strömt einem reißenden Gebirgsbach gleich eine Installation, die den Fluss der Geschichte versinnbildlicht. Im Karmeliterkloster ist das Frankfurter Stadtarchiv untergebracht.

Wo? Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster, Refektorium, Münzgasse 9, Frankfurt

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

6. Am Roßmarkt

"Scheinbares" heißt die Installation von Tom Groll auf der Fassade der Deutschen Bank auf dem Roßmarkt, in der er in fließender Abfolge alte Geldscheine auf das über 100 Jahre alte Gebäude projiziert.

Wo? Roßmarkt, Frankfurt

"Scheinbares" an der Deutschen Bank
"Scheinbares" an der Deutschen Bank Bild © Christian Cyfus

7. Hauptwache

Ein paar Meter weiter können Besucher an der Hauptwache durch einen Light Path, einen Lichtpfad, gehen. Ein Künstler stellt den Licht-Tagesverlauf nach und unterlegt das Ganze mit atmosphärischer Musik.

Wo? An der Hauptwache, Frankfurt

Light Path - der Lichtgang an der Hauptwache
Light Path - der Lichtgang an der Hauptwache Bild © Christian Cyfus

8. Park am Untermainkai

Bildergalerie
Installation der Gruppe "Assoziationsketten" am Nizza

Bildergalerie

zur Bildergalerie Impressionen am Nizza

Ende der Bildergalerie

Besucher können hier in interaktive Installationen zum Thema Flora und Fauna eintauchen, andere Objekte beschäftigen sich mit dem Licht aus historischer Perspektive: Was bedeutete Licht den Menschen früher, als es noch keinen elektrischen Strom gab? Andere Objekte beschäftigen sich mit dem Thema Lärm - wird der Umgebungslärum größer, wechseln sie ihre Farbe.

Wo? Nizza/Park am Untermainkai, Frankfurt

Impressionen der Luminale am Nizza
"Registrierung - ganz einfach - man zählt die Beine und teilt durch zwei“, heißt diese Lichtinstallation am Nizza von Auri Neuroth und Gerd Dusan. Bild © Andreas Bauer

9. Die Adlerwerke

Nebelschwadenbilder und andere Projektionen werden die Fassade der Adlerwerke einhüllen – jeden Abend ab 20 Uhr. Drinnen gibt es transparente Ballon-Sphären: eine Balloomination.

Wo? Adlerwerke, Kleyerstraße/Weilburger Straße, Frankfurt-Gallus

Balloomination in den Adlerwerken
Balloomination in den Adlerwerken Bild © Andreas Nitsch

10. Offenbach

Auch hier gibt es begehbare Lichtkunst. Der MTW-Club lädt zu einem Rundgang durch seine Räume und will eine Symbiose aus Lichtinstallation, interaktiver Malerei und Sound bieten - ein multimediales Erlebnis mit dem Namen "Photonen Parcours". Bei der Installation geht es um handfeste Auseinandersetzungen in den Parlamenten der Türkei, Südkorea und der Ukraine. Per Knopfdruck gehen die Parlamentarier aufeinander los.

Wo? MTW, Nordring 131, Offenbach

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts



Externer Inhalt Ende des externen Inhalts

Schicken Sie uns Ihre schönsten Bilder

Bildergalerie
luminale-peitz

Bildergalerie

zur Bildergalerie Die schönsten Luminale-Bilder unserer Nutzer

Ende der Bildergalerie

Lust selbst Fotos zu schießen? Machen Sie mit bei der hessenschau.de-Fotoaktion: Schicken Sie uns an foto@hessenschau.de. Ihre schönsten Bilder von der Luminale. Die besten Bilder zeigen wir in einer Bildergalerie. Bitte beschreiben Sie kurz, was zu sehen ist und wo Sie das Foto aufgenommen haben.

Rechtlicher Hinweis: Mit der Einsendung Ihres Fotos bestätigen Sie, dass das Bild von Ihnen ist und dass Sie es zur Publikation auf hessenschau.de und allen anderen Ausspielwegen des Hessischen Rundfunks honorarfrei zur Verfügung stellen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen wegen der Vielzahl der Einsendungen eine Veröffentlichung nicht garantieren können.

Dieses Video ersetzt Ihren Luminale-Besuch

Sie schaffen es nicht zur Luminale? Wir zeigen Ihnen in 100 Sekunden die spektakulärsten Installationen im Zeitraffer-Video.

Das könnte Sie auch interessieren