Eine blaue Ananas als Graffiti
Das Corpus Delicti: die blaue Ananas. Bild © Polizeipräsidium Mittelhessen

Die Polizei in Butzbach ist in heller Aufregung. Unbekannte haben den Ortsteil Griedel mit zahlreichen Graffitis übersät. Ihr Hauptsymbol: eine blaue Ananas.

Von Verkehrsschildern, über Hauswände, Stromverteilerkästen bis hin zum Trafohäuschen - an mindestens 30 Stellen haben Unbekannte im Butzbacher Ortsteil Griedel (Wetterau) Graffitis angebracht. Vor allem eine etwa 20 Zentimeter große blaue Ananas hatte es den Tätern angetan, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Offenbar mit Schablonen hinterließen sie in der Nacht zum Mittwoch außerdem kleine rote Handgranaten und andere Symbole. Der Schaden liegt laut Beamten im vierstelligen Bereich. Nun gehen die Ermittler der Frage nach: Wer hat die Ananas gesprüht?  

Gassigeher und Spätheimkehrer gesucht

Insbesondere Gassigeher, Zeitungsausträger, Spätheimkehrer oder Frühaufsteher könnten den Sprayern mit dem Hang zu Südfrüchten begegnet sein, mutmaßen die Beamten. "Wer kann Hinweise auf die Täter geben, die möglicherweise mit ihren Taten prahlten oder durch rote und blaue Spraydosen, die passenden Schablonen oder Farbanhaftungen auffielen?", heißt es laut Mitteilung weiter. Die Polizei in Butzbach hofft auf Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren