In Marburg ist ein Auto am Dienstag mit einem Linienbus zusammengestoßen. Der Autofahrer starb, fünf Menschen wurden verletzt.

Polizeiwagen in Fahrt
Bild © picture-alliance/dpa

Ein Auto ist am Dienstag in Marburg nahe der Auffahrt zur Bundesstraße 3 mit einem Linienbus kollidiert. Der Autofahrer erlitt tödliche Verletzungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte der Mann am Nachmittag auf die Straße einbiegen, die zur B3 führt. Dabei muss er den Bus übersehen haben. Der Busfahrer versuchte auszuweichen und prallte dabei in ein weiteres Auto.

Die Fahrerin dieses Wagens wurde schwer verletzt. Ihre Beifahrerin, der Busfahrer sowie zwei Insassen des Busses erlitten leichte Verletzungen. Die Straße wurde gesperrt. Ein Sachverständiger soll den genauen Unfallhergang klären.