Der Autolaster blieb in Reinheim unter einer Brücke hängen
Der Autolaster blieb in Reinheim unter einer Brücke hängen Bild © Einsatzreport Südhessen

In Reinheim ist ein mit mehreren Neuwagen beladener Transporter unter einer Eisenbahnbrücke stecken geblieben. Der Fahrer hatte die Höhe seiner Ladung offenbar falsch eingeschätzt.

Videobeitrag

Video

zum Video hr vor Ort: Lkw bleibt unter Eisenbahnbrücke stecken

Ende des Videobeitrags

Der aus Spanien stammende Fahrer war am Montagabend mit seinem Laster auf der Hahner Straße in Reinheim unterwegs, wo er unter einer Eisenbahnbrücke hindurch fahren wollte. Dabei unterschätzte der 33-Jährige vermutlich die Gesamthöhe seiner hochwertigen Fracht, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Er blieb mit einem der acht geladenen Neuwagen an der Brückenkante hängen.

Der Pkw, ein Mercedes, überschlug sich und beschädigte dabei sechs weitere geladene Wagen teils erheblich. Der Transporter verkeilte sich unter der Brücke und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Gesamtschaden wurde in einer ersten Schätzung der Polizei auf 300.000 Euro beziffert. Die Brücke wurde nur gering beschädigt. Für die Bergungsarbeiten war die Straße rund drei Stunden gesperrt.