Karte der Flugsicherung zur Einschränkung des Luftraums während des Einheitswochenendes
Karte der Flugsicherung zur Einschränkung des Luftraums während des Einheitswochenendes. Durchgezogene Linie: Flugverbot, gestrichelt: Funkkommunikationspflicht. Bild © Deutsche Flugsicherung

Anlässlich der Feier zum 25. Jahrestag zur Deutschen Einheit wird am Wochenende der Luftraum über Frankfurt gesperrt. Auch eine Abflugroute des Flughafens ändert sich.

Die Flugbeschränkung über Frankfurt und Königstein gilt für das komplette Einheits-Wochenende von Freitag bis Sonntag, wie die Deutsche Flugsicherung (DFS) in Langen am Mittwoch mitteilte. Angeordnet hat die Maßnahme das Bundesverkehrsministerium. In Frankfurt werden zur Einheitsfeier mehr als eine Million Menschen erwartet, in der Königsteiner Villa Rothschild treffen sich am Freitag unter anderem Bundespräsident Joachim Gauck und die Ministerpräsidenten zu einem Abendessen.

Flugzeug hebt vor Frankfurter Skyline ab.
Ein Flugzeug hebt vor der Frankfurter Skyline ab. Bild © picture-alliance/dpa

Konkret heißt das: Flugzeuge jeglicher Art sowie Drohnen dürfen das gesamte Stadtgebiet in einer Höhe bis 3.000 Meter nicht überfliegen. Wollen Piloten in einem Bereich von 18 Kilometern (zehn nautischen Meilen) rund um Frankfurt fliegen, müssen sie zuvor per Funk eine Erlaubnis der DFS einholen. Ausgenommen vom Verbot sind Polizei- und Rettungshubschrauber.

Neue Abflugroute am Flughafen

Die Maßnahme wirkt sich auf den Verkehr am Frankfurter Flughafen aus. So muss bei Ostbetrieb am Wochenende die City-Abflugroute gemieden werden. Die Maschinen würden dann über eine alternative Abflugroute östlich an Frankfurt und Offenbach vorbei geführt, sagte eine Sprecherin der Flugsicherung hessenschau.de.

Flugbeschränkungsgebiete werden vom Verkehrsministerium zur Vorbeugung und Gefahrenabwehr eingerichtet. In Deutschland gibt es dauerhafte Gebiete wie das Berliner Regierungsviertel und Zonen über Atomkraftwerken. Andere werden bei Festlichkeiten oder anderen Großveranstaltungen eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang