Polizeiauto bei Nacht
Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Gegen einen Flüchtling in Florstadt ist Haftbefehl erlassen worden. Der 26-Jährige soll eine Frau bei einer Fastnachtsveranstaltung unsittlich berührt und ihren Freund mit einem Messer verletzt haben.

Nach den Ermittlungen der Polizei soll der Tatverdächtige gemeinsam mit einem zweiten Mann bei einer Fastnachtsfeier am Dienstagabend im Florstadter Ortsteil Stammheim (Wetterau) eine junge Frau unsittlich berührt haben. Der Freund der Frau soll daraufhin versucht haben, seine Freundin zu beschützen. Dabei wurde er selbst Opfer, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte.

Der 26-Jährige soll auf ihn eingeschlagen und dadurch im Gesicht schwer verletzt haben. Möglicherweise kam dabei auch ein Messer oder eine Rasierklinge zum Einsatz. Mit einem Rettungswagen musste das Opfer in die Uni-Klinik Gießen gebracht werden. Dort wurde der 20-Jährige mit zahlreichen Stichen am verletzten Mund genäht.

Vor dem Vorfall soll bereits eine Gruppe von sechs bis acht Männern unterschiedlicher Nationalität vor dem Veranstaltungsort aufgefallen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang