Unbekannte haben in einem Waldgebiet bei Hünfelden (Limburg-Weilburg) mehrere Glasfaserkabel eines Antennenträgers der Deutschen Telekom durchtrennt.

Dadurch kam es zu Störungen im Mobilfunknetz im Umkreis von mehreren Kilometern. Die Polizei bezifferte den Schaden am Sonntag auf etwa 3.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren