Wohnhausbrand in Biblis
Flammen schlagen aus einer Erdgeschosswohnung in Biblis. Bild © Jürgen Strieder

Bei einem Wohnhausbrand in Biblis sind elf Menschen verletzt worden. Ein Nachbar konnte eine sechsköpfige Familie vor den Flammen retten.

Videobeitrag

Video

zum Video Nachbar rettet Familie vor Flammen

Ende des Videobeitrags

Das Feuer war am Samstagabend gegen 22.10 Uhr in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Wohnhauses in Biblis (Bergstraße) ausgebrochen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Wegen der starken Rauchentwicklung konnte demnach eine sechsköpfige Familie mit vier Kindern ihre Wohnung im ersten Stock nicht mehr über die Treppe verlassen.

Ein 53 Jahre alter Nachbar eilte mit einer Leiter zu Hilfe, über die sich die Familie ins Freie retten konnte, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Alle anderen zehn Bewohner konnten das Haus selbstständig verlassen.

Elf Verletzte durch Rauchgasvergiftung

Die sechsköpfige Familie und fünf weitere Menschen erlitten bei dem Brand Rauchgasvergiftungen. Sie wurden alle in Krankenhäuser gebracht. Das Feuer konnte gelöscht werden, das Haus ist jedoch vorerst unbewohnbar.

Warum das Feuer ausbrach, ist noch unbekannt. Der Schaden beträgt rund 80.000 Euro.