Der in der vergangenen Woche in Kassel aus der Fulda gezogene Mann ist keinem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen.

Wie genau er zu Tode kam, ist aber nach wie vor unklar, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach handelt es sich um einen 26-Jährigen aus dem Stadtteil Forstfeld. Passanten hatten seine Leiche vergangenen Donnerstag entdeckt.