Die Skyliners Frankfurt haben in der Basketball-Bundesliga die schwerstmögliche Aufgabe vor Augen.

Die Mannschaft von Trainer Gordon Herbert tritt am Samstag (18 Uhr) beim souveränen Tabellenführer aus Ulm an. Die Ulmer haben in der laufenden Saison erst ein Spiel abgegeben.

Frankfurt gewann sein jüngstes Spiel zwar mit 69:61 gegen Jena, Herbert war danach aber mächtig angefressen. "Von unserer Körpersprache und unserem Auftreten war ich extrem enttäuscht. Wir hatten Glück, dass wir uns in der zweiten Halbzeit wieder ins Spiel gekämpft haben."

Das könnte Sie auch interessieren

zum Artikel Wieder kein Testspiel-Sieg : Eintracht sucht die Topform

Frankfurt: Die Frankfurter Eintracht kommt auch im vierten ernsthaften Test in der Vorbereitung nicht zu einem Sieg. Gegen den US Sassuolo reichte es am Rande des Trainingslagers in Gais trotz guter Möglichkeiten nur zu einem Remis. Immerhin stach ein Mittelfeldspieler positiv hervor.