Gordon Herbert ärgert sich
Skyliners-Trainer Gordon Herbert und sein Team gingen leer aus. Bild © Imago

Der Höhenflug der Frankfurt Skyliners ist vorerst gestoppt. In Ludwigsburg endete für den hessischen Basketball-Bundesligisten eine imposante Siegesserie.

Im Duell der beiden Playoff-Anwärter unterlagen die Hessen am Samstagabend in Ludwigsburg mit 70:74. Zuvor hatte der Europacup-Teilnehmer wettbewerbsübergreifend zwölf Mal in Folge gewonnen. Bester Korbschütze bei den Gästen war Jordan Theodore mit 22 Punkten.

Nach gutem Start (8:2) führten die Frankfurt am Ende des ersten Viertels noch knapp 19:17. Anschließend geriet das Team von Trainer Gordon Herbert zur Pause mit 32:35 in Rückstand. Mit Wiederbeginn übernahm Ludwigsburg immer mehr das Zepter und baute seinen Vorsprung zeitweise auf 14 Punkte Differenz aus. Im letzten Durchgang bäumten sich die Hessen noch einmal auf, konnten aber das Blatt nicht mehr wenden.

Weitere Informationen

Ludwigsburg - Frankfurt Skyliners 74:70 (35:32)

Beste Werfer Ludwigsburg: Brockmann (14), Johnson (12), Trice (10)

Beste Werfer Frankfurt: Theodore (22), Doornekamp (12), Voigtmann (11), Scrubb (11)

Zuschauer: 4.135

Ende der weiteren Informationen

Das könnte Sie auch interessieren