Felix Platte
Felix Platte wechselt leihweise nach Darmstadt Bild © Imago

Lilien-Trainer Dirk Schuster hat die erhoffte Verstärkung für den Angriff bekommen. Nur wenige Stunden vor Transferschluss gab der SV Darmstadt 98 am Montag die Verpflichtung von Felix Platte bekannt. Der Stürmer kommt auf Leihbasis von Schalke 04 nach Südhessen.

Weitere Informationen

Rosenthal im "heimspiel!"

Die Lilien haben sich für die Bundesliga-Restrunde noch einmal verstärkt. Was das für die Mannschaft bedeutet und wie man Felix Platte einschätzt, darüber reden wir mit Jan Rosenthal. Der Lilien-Angreifer ist am Montagabend (23.15 Uhr) zu Gast im "heimspiel!" des hr-fernsehens.

Ende der weiteren Informationen

Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98 hat wie erwartet Nachwuchsstürmer Felix Platte vom FC Schalke 04 ausgeliehen. Der 19-Jährige unterschrieb am Montag einen Vertrag bis zum Saisonende am Böllenfalltor. "Felix Platte ist ein junger Spieler mit viel Potenzial und genau der Typ Spieler, den wir gesucht haben. Wir sind überzeugt, dass er uns beim Erreichen unserer Ziele hilft", sagte Trainer Dirk Schuster.

Gegen den Abstieg ankämpfen

Der Junioren-Nationalspieler absolvierte bislang drei Bundesliga-Spiele für Schalke. Vor einem Jahr kam er zudem im Champions-League-Spiel gegen Real Madrid zum Einsatz. "Mein Ziel ist es, möglichst viele Einsätze zu bekommen – und natürlich will ich gemeinsam mit den Lilien den Klassenerhalt schaffen", so Platte.

Bei den Lilien wird sich der Youngster gegen Sandro Wagner durchsetzen müssen, der gemeinsam mit Marcel Heller derzeit der treffsicherste Darmstädter ist (6 Treffer). Einen schweren Stand hat künftig Dominik Stroh-Engel. Der 30-Jährige dürfte bei den Lilien ins dritte Glied rutschen, sollte Platte verletzungsfrei bleiben und gut trainieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Ticker

zum Ticker Aktuelles von Eintracht, SV98 & FSV

+++ Kovac hat einige Namen im Kopf +++ Keine Sperre für Seferovic +++ Seferovic im Schweizer EM-Kader +++ Bericht: Hasebe soll bleiben +++ FSV reicht Unterlagen ein +++ Kovac dankt Eintracht für ihren Mut +++ Krüger von Diskussionen enttäuscht +++

zum Artikel Ex-Eintracht-Profis im Blick Was macht eigentlich...?

Frankfurt: Spieler kommen und gehen, gerade im schnelllebigen Fußball-Geschäft. Doch einige von ihnen schaffen es, sich nachhaltig ins Gedächtnis der Fans von Eintracht Frankfurt einzubrennen. Bei fünf von ihnen lohnt ein genauerer Blick – von A wie Amanatidis bis V wie Vasoski.

Zum Seitenanfang