Schwimm-Weltmeister Marco Koch muss für einen WM-Start auf eine Ausnahmeregelung hoffen. Der 27-Jährige gewann bei der DM in Berlin zwar den Titel auf seiner Paradestrecke 200 m Brust, in 2:08,69 Minuten blieb er jedoch knapp eine halbe Sekunde über der harten Normzeit.