Löwen Frankfurt
Hatten Grund zur Freude: die Löwen Frankfurt. Bild © Imago

Freud und Leid liegen in der DEL2 nah beieinander. Das haben am Dienstag auch die hessischen Clubs erfahren müssen. Während die Löwen Frankfurt einen denkbar knappen Erfolg feierten, musste der EC Bad Nauheim eine Niederlage hinnehmen.

Die Löwen Frankfurt sind am Dienstag in der DEL2 in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das Team von Trainer Rich Chernomaz setzte sich mit 3:2 bei den Wölfen Freiburg durch. Den Sieg durften die Löwen allerdings erst nach Penaltyschießen feiern. Nach einem Unentschieden in der regulären Spielzeit, sorgten Stefan Chaput und Norman Martens schließlich im Shootout für die Entscheidung.

Der EC Bad Nauheim musste sich vor heimischer Kulisse dagegen den Dresdner Eislöwen mit 2:4 geschlagen geben. Nach einem torlosen ersten Drittel zogen die Gäste aus Sachsen im zweiten Durchgang mit drei Zählern davon. Zwar gelangen den Roten Teufeln noch zwei Anschlusstreffer, die Eislöwen erhöhten aber erneut und gingen so als Sieger vom Eis.

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesliga-Ticker

zum Artikel Aktuelles von Eintracht & Darmstadt 98

+++ Fanvertretung verurteilt Vorkommnisse +++ Oczipka verteidigt Eintracht-Fans +++ Hellmann verurteilt Randale scharf +++ Colak freut sich auf Ben-Hatira +++ Top-Noten für Hradecky und Abraham +++ Lilien-Fans vergeben nur beste Bewertungen +++ Lilien verpflichten Ben-Hatira +++ Darmstadt bangt um Sulu-Einsatz +++

zum Artikel DFB-Pokal : Colak schießt Lilien zum Sieg

Darmstadt: Norbert Meier hat einen erfolgreichen Einstand auf der Trainerbank des SV Darmstadt 98 gefeiert. Die Lilien gewannen am Sonntag ihr erstes Pflichtspiel beim Fünftligisten Bremer SV ohne große Mühe und zogen in die zweite Runde des DFB-Pokals ein.

Zum Seitenanfang