Ein Lehrer soll in Bensheim im Kreis Bergstraße 100.000 Euro veruntreut haben. Deswegen steht er seit Mittwoch vor dem Amtsgericht. Der 51jährige hat zugegeben das Geld, das eigentlich für die Ganztagsbetreuung an der Geschwister-Scholl-Schule vorgesehen war, auf sein Privatkonto umgeleitet zu haben.