Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Dienstagnachmittag gibt es neben einigen Wolken zunächst noch freundliche Abschnitte und nur vereinzelt Schauer. Später nimmt die Bewölkung von Südwesten her zu, und dann kommt es vermehrt zu Regen oder Schauern. Ab etwa 500 Metern fällt Schnee. Es werden Höchstwerte von 5 bis 10 Grad erwartet, auf den Bergen von 1 bis 4 Grad.

Am Dienstag weht ein mäßiger bis frischer Südwestwind. In Schauernähe und hohen Lagen der Mittelgebirge zeitweise mit stürmischen Böen.

In der Nacht zum Mittwoch ist es nur vorübergehend aufgelockert, meist gibt es starke Bewölkung und zeitweise fällt Regen. Bei absinkender Schneefallgrenze fällt oberhalb von 300 bis 500 Metern vermehrt Schnee. Die Tiefstwerte liegen bei 3 bis 0 Grad. Im Bergland muss mit glatten Straßen gerechnet werden.

Am Mittwoch ist es stark bewölkt, nur seltenfinden sich Wolkenlücken. Es kommt zu weiteren Regenfällen, in mittleren und hohen Lagen sind Schneeregen und Schnee möglich. Dabei gibt es wieder viel Wind, zeitweise ist in Gipfellagen mit stürmischen Böen zu rechnen. 5 bis 10 Grad.

Am Donnerstag ist es teils bewölkt, teils gibt es Wolkenlücken mit ein wenig Sonnenschein. Gebietsweise treten Regenschauer auf, im Bergland fällt zum Teil Schnee. Es weht ein stürmischer Wind. 5 bis 10 Grad.

Am Freitag ist es überwiegend dicht bewölkt mit etwas Regen. Dafür wird es wieder etwas milder. 7 bis 14 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.