Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zu Donnerstag gibt es meist dichte Bewölkung mit Regen. Im Stau der Berge regnet es teilweise ergiebig. Zwischendurch trocken ist es vor allem im Süden. Die Tiefstwerte reichen von 10 bis 6 Grad, auf den Bergen von 6 bis 3 Grad.

Am Donnerstag gibt es weiterhin viele Wolken und nur selten Sonne. Ab und zu fällt Regen, zunächst vor allem in den nördlichen Landesteilen, später auch weiter südlich. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 und 13 Grad, auf den Bergen bei 5 bis 8 Grad. Der südwestliche bis westliche Wind weht frisch, in der zweiten Tageshälfte stark. Am Nachmittag und Abend ist zum Teil bis in die Niederungen mit schweren Sturmböen zu rechnen, im Norden vereinzelt sogar mit orkanartigen Böen. Auf den Bergen drohen Orkanböen.

Weitere Aussichten:
Am Freitag wechselhaft mit Regen-, Schnee- und Graupelschauern, vereinzelt mit Blitz und Donner. Dazwischen auch Sonnenschein. 3 bis 8 Grad

Am Samstag im Norden recht viele Wolken und mitunter etwas Regen. Nach Süden hin freundlicher und trocken. 5 bis 10 Grad.

Am Sonntag teils aufgelockert, teils stark bewölkt. Dabei im Süden am meisten Wolkenlücken, im Norden vereinzelt ein paar Tropfen. 7 bis 13 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.