Der Radarfilm für Hessen zeigt, wohin die Regenwolken aktuell ziehen. Alle fünf Minuten gibt es ein neues Radarbild.

Die Radarkarte für Hessen zeigt, wo Niederschläge über Hessen unterwegs sind. Hervorgehoben sind die Städte Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Michelstadt, Fulda, Bad Hersfeld, Kassel, Korbach, Marburg und Gießen.

Das Regenradar zeigt die Niederschlagsmenge. Gemessen wird sie mit Hilfe eines Radarechos. Je stärker das Signal von Wolken und Regentropfen zurück an die Sendestation reflektiert wird, desto stärker ist der Niederschlag. Die Farben kennzeichnen die Stärke.

Die Radardaten werden vom Deutschen Wetterdienst zur Verfügung gestellt. Aufgrund von Wartungsarbeiten an den Radarstationen oder technischen Störungen kann es vorkommen, dass eine oder mehrere Stationen zeitweise keine Daten senden. Die abgedunkelten Flächen markieren die Gebiete, für die keine Radardaten vorliegen.

Hinweis: Aus technischen Gründen kann das Regenradar derzeit nicht angezeigt werden. Wir bitten um etwas Geduld, bis der Fehler behoben ist.